• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Hilfe, mein Bild wird geklaut! Was du jetzt tun kannst (und was leider nicht)…

Hilfe, mein Bild wird geklaut! Was du jetzt tun kannst (und was leider nicht)…

Viele Illustrator*innen, die ihre Bilder im Internet zeigen, finden früher oder später unerlaubte Nutzungen davon auf anderen Webseiten wieder. Was kannst du tun, wenn dir das passiert?

Was du tun (und nicht tun) kannst

Theoretisch ist es einfach, dagegen vorzugehen: Du schreibst den Betreiber der Webseite an und stellst die für den jeweiligen Zweck angemessene Nutzungsvergütung in Rechnung, samt einer Unterlassungsverpflichtungserklärung zum Unterschreiben (wenn die Nutzung des Bildes künftig unterbleiben soll), oder eine Rechnung für weitere zukünftige Nutzung.

Viele Webseitenbetreiber sind inzwischen einsichtig und zahlen lieber für die Nutzungsrechte als für Anwalts- und Gerichtskosten. So jedenfalls die Fälle bei überwiegend deutschen Webseiten mit ordentlichem Impressum und Server im Inland.

In der Praxis ist es jedoch oft ganz anders: Da sitzt der Server im Ausland oder der Webseiten-Betreiber kann gar nicht ausfindig gemacht werden.

Ich hatte mal den Fall eines anonymen deutschsprachigen Blog ohne Impressum, der eines meiner Bilder ohne meine Erlaubnis verwendete.

Der Blogautor entfernte zwar das Bild, reagierte aber nicht auf meine Forderung nach einer Nutzungsvergütung und unterschrieb auch die Unterlassungsverpflichtungserklärung nicht. 

Die Suche nach den Dieben ist leider oft ergebnislos und frustrierend.

Als ich den Anwalt der Illustratoren Organisation e.V. fragte, wie ich diese Forderung durchsetzen könne, sagte er, dass ich mich dazu an den Serverbetreiber Blogger.com wenden müsste (der zu Google gehört); und dass dies im Verhältnis zu den Forderungen – selbst wenn ich in der Theorie Ansprüche habe –  sehr schwierig und teuer werden könnte.

Fazit: 

Urheberrechtsverletzungen im Ausland zu verfolgen ist wahrscheinlich nur dann sinnvoll, wenn es sich um größere Rechtsverletzungen handelt, und selbst dann sollte man sich von einem spezialisierten Anwalt beraten lassen, ob und welche Maßnahmen im Einzelfall überhaupt erfolgsversprechend sind.

Schon für die anwaltliche Beratung ist für jeden Urheber eine Mitgliedschaft in einem Berufsverband, wie z.B. der Illustratoren Organisation e.V. (IO) sinnvoll.

Wie viel Zeit und Nerven willst du investieren, und lohnt sich das am Ende überhaupt?

Bei der IO ist sogar eine europaweit geltende Rechtschutzversicherung im Mitgliedsbeitrag enthalten. Auch hiermit gibt es allerdings kein Patentrezept und es kommt immer auf die individuellen Umstände an - und auch darauf, wieviel Zeit und Nerven man bereit ist zu investieren - ob sich eine Durchsetzung des eigenen Urheberrechts lohnt. 

Noch mehr Infos im Ratgeber "Zeichnen als Beruf" von Kristina Gehrmann

Dieser Artikel stammt aus dem 2016 erschienenen Buch “Zeichnen als Beruf” von Kristina Gehrmann. In diesem Einstiegsratgeber findest du viele weitere praktische Informationen zum Illustratorenberuf.

E-Book hier kaufen: https://amzn.to/2U9y5RM

(Bei dem Link handelt sich um einen Affiliate Link. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision. Der Preis bleibt dabei unverändert für dich.)

Über die Autorin | Kristina Gehrmann

Kristina Gehrmann ist Illustratorin und Comiczeichnerin mit einem realistischen Zeichenstil und Schwerpunkt auf historischen Themen. Sie ist Autorin des Buches "Zeichnen als Beruf". Webseite: kristinagehrmann.com

Über Die Autorin
Kristina Gehrmann

Kristina Gehrmann ist Illustratorin und Comiczeichnerin mit einem realistischen Zeichenstil und Schwerpunkt auf historischen Themen. Sie ist Autorin des Buches "Zeichnen als Beruf". Webseite: kristinagehrmann.com

Diesen Artikel weiter empfehlen:

Das könnte dich auch interessieren:

  • Sehr empfehlenswert ist eine Mitgliedschaft in der VG Bild. Dort erhält man u.A. eine jährliche Ausschüttung für bis zu 200 Bilder/Grafiken die im Netz stehen. Ein kleiner Ausgleich zur grenzenlosen Verfügbarkeit und Kopierbarkeit des eigenen Artworks.

    Reply

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >

    So verdienst du mehr, ohne mehr zu arbeiten. Kostenloses Mini E-Book.

    5 Wege wie du als Illustrator*in sofort mehr verdienst ohne mehr zu arbeiten. Über 100 Illustrator*innen haben sich bereits eingetragen...